Übersicht

Impressum:

RHB Industrieausrüstungen e.K.
Kronskamp 134, D-22880 Wedel
Telefon: +49(0) 4103 - 904 86 0
Telefax: +49(0) 4103 - 904 86 6



AG Pinneberg, HRA 3984
Ust.ID Nr. DE301601512
SteuerNr.: 31/007/03847
Inhaber und Geschäftsführer:
Ralf Tapio Böddener

(Hier gehts zu unserer CHRONIK.)

Rechtliche Hinweise
(DS-GVO-Hinweise unter Punkt 5):

1. Cookies  /  Nutzung / Inhalt des Onlineangebotes
Wir verwenden keinen Cookies. (Hinweise zur Datenschutzgrundverordnung ab Punkt 5)
Sie können unsere Seiten Nutzen, ohne uns Ihre Daten mitzuteilen.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der auf unseren Seiten bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche für Schäden durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen sind ausgeschlossen. Alle Angebote und Darstellungen sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten uns vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren für uns keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar. Auf die Gestaltung, die Inhalte, die Urheberschaft oder weitere Änderungen der verlinkten externen Seiten haben wir keinen Einfluss. Insofern distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

4. Schutz unserer Daten
Die Nutzung unserer Kontaktdaten , z.B. (aber nicht ausschließlich) aus unserem Impressum für Werbezwecke ist nicht gestattet. Insbesondere behalten wir uns rechtliche Schritte gegen die Versender von Spam-, Phishing und sonstigen schädlichen E-Mails an uns vor.

5. Schutz Ihrer Daten - Hinweise zur Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Sobald Sie telefonisch, per E-Mail oder Fax Kontakt zu uns aufnehmen und uns Ihre persönlichen Daten mündlich oder schriftlich mitteilen, um eine Geschäftsbeziehung mit uns einzugehen, gehen wir zur Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages mit Ihren Daten um, wie im Folgenden unter Punkt 5.2 bis 5.4 beschrieben.
Sollten Sie darüber hinausgehende Fragen haben oder eine Löschung Ihrer Daten (sofern rechtlich möglich) verlangen wollen, wenden Sie sich bitte an:

5.1 Ansprechstelle:

RHB Industrieausrüstungen e.K.
- Datenschutz -
Kronskamp 134
D-22880 Wedel
Tel.: 04103 - 904 860
Fax: 04103 - 904 866

5.2 Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten

- gesetzliche Grundlage
Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten erfolgt unsererseits regelmäßig
- sofern Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nennen - auf Grundlage des Artikel 6 (1) b, c der Datenschutz-GVO (https://dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/).

- Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?
Ihr Name, Ihre Funktion in Ihrer Firma, Ihre Firmen-E-Mail-Adresse oder Firmen-Telefondurchwahl, ggfs. aber auch Ihre Mobilfunk-Telefonnummer. Jedoch nur, sofern diese Daten für die Geschäftsbeziehung (aktuelle und künftige Lieferungen) erforderlich erscheinen. Personenbezogene Daten, die nicht der Kontaktierung dienen, verarbeiten wir in keinem Fall.

- Wie gelangen wir an personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten erhalten wir vorwiegend, indem Sie selbst uns diese per E-Mail, Fax, Brief, telefonisch oder auf ähnlichem Wege mitteilen. Außerdem kann es vorkommen, dass wir zur Kontaktierung personenbezogene Daten nutzen, welche auf den Internetseiten Ihrer Firma öffentlich bekannt gemacht sind.
Im Ausnahmefall erhalten wir Ihre persönlichen Daten von Unternehmen, die wir nach Handlesvertreterrecht vertreten und denen Sie diese Daten im Rahmen einer Produktanfrage mitgeteilt haben.
Sofern wir Ihre Daten durch einen Dritten erhalten haben und wir nicht sicher sind, dass dieser Dritte Sie über die Weitergabe Ihrer Daten informiert hat, dann werden wir Sie nach Möglichkeit kurzfristig informieren.

Personenbezogene Daten werden unsererseits aktiv von Ihnen nur dann erhoben, d.h. telefonisch oder schriftlich bei Ihnen nachgefragt, wenn es zur technischen oder kaufmännischen Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages notwendig ist. 

Unsere Webseiten können Sie besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir setzen keine Cookies. Wir arbeiten nicht mit Google Analytica oder vergleichbaren Diensten. Wir können Daten Ihres Internet-Service-Providers, ggfs. Ihre IP-Adresse, die Website von der Sie zu uns kommen insoweit erfahren, und Ihr Nutzungsverhalten auf unseren Websites insoweit analysieren, unser Domain-Host ("1&1") dies über entsprechende Tools online ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine Dienstleistung unseres Hosts, welche dieser jedem seiner Kunden entsprechend bietet; zu weiterführenden diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich daher bitte direkt an die Firma 1&1 (http://unternehmen.1und1.de/impressum/).
 

- In welcher Weise verarbeiten wir personenbezogene Daten?

  • Ihre an uns gesendeten Dokumente, angefangen von Ihrer Anfrage, werden von uns im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen archiviert (je nach Unterlage 6 - 10 Jahre, z.B. § 257 Handelsgesetzbuch,  § 147 Abs. 2 i. V. m. Abs. 1 Nr.1, 4 und 4a AO, § 14b Abs. 1 UStG), 

  • sofern wir nur ein Angebot erstellen, von Ihnen aber keine Bestellung erfolgt, wird Ihre Anfrage und unser Angebot längstens sechs Monate lang als "offenes Angebot" ausgedruckt in einem entsprechenden Aktenordner vorgehalten (davon unabhängig erfolgt die zuvor genannte Archivierung nach gesetzlichen Erfordernissen (§ 257 Handelsgesetzbuch). Möglicherweise werden wir einmalig telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen nachfragen, ob ein "offenes Angebot" noch für Sie von Interesse ist, oder ob es unsererseits abgelegt werden kann.

  • erst wenn ein Auftrag (Warenbestellung) Ihrerseits oder unsererseits zustandekommt, werden zusätzlich Ihre betrieblichen personenbezogenen Kontaktdaten in unserem Warenwirtschaftssystem und/oder einer Adressdatenbank (MS-Outlook) längstens so lange gespeichert, bis wir erfahren, dass für die uns betreffenden kaufmännischen oder technischen Angelegenheiten in Ihrer Firma eine neue Ansprechpartner*in eingesetzt ist. Die Speicherung in diesen Datenbanken dient der Erfüllung Ihrer weiteren künftigen Anfragen und Bestellungen (Ersatzteil- und Folgebestellungen), der schnellen Zuordnung von Garantie- und Gewährleistungsfragen, der Klärung von technischen Rückfragen und dergleichen. Diese Speicherung ist zum Zwecke der schnellen und zuverlässigen Auftragsdurchführung notwendig und auch in Ihrem Interesse. Unabhängig davon erfolgt die Archivierung der Unterlagen nach den benannten gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.


- Wo und wie werden bei uns personenbezogene Daten gespeichert?
Ihre an uns gesandten Handelsdokumente werden als Dateien in dem Format gespeichert, in dem wir sie von Ihnen erhalten oder als pdf Datei. Eingescannte Dokumente werden meist als pdf, seltener als TIF oder jpg gespeichert.
Auftragsbezogene Dokumente werden zum großen Teil zusätzlich ausgedruckt und in Papierform in Aktenordnern bis zu 10 Jahre lang archiviert.
Datenbanken mit personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Lexware-Warenwirtschaftssystem lokal gespeichert und über einen Lexware-Dienst in der "Cloud" auf einem Server in Deutschland als Backup gespeichert um Ihre Rückfragen ggfs. auch kurzfristig von unseren Home-Office Arbeitsplätzen oder von unterwegs aus beantworten zu können.
Außerdem werden bei größeren und längerwierigen Projekten, die häufige Kommunikation erfordern, personenbezogene Daten in einer Microsoft-Outlook Adressdatenbank (Office 365) gespeichert, die ebenfalls in der Microsoft-Cloud als backup vorliegt. Dies erachten wir als notwendig, um Sie auch unterwegs von mobilen Geräten oder von Home-Arbeitsplätzen aus erreichen zu können und bei Bedarf schnell auf Ihre Wünsche reagieren zu können. Microsoft gewährleistet nach eigenen Angaben die Einhaltung der Datenschutz Grundverordnung (
https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter/privacy/GDPR). Uns liegen keine Erkenntnisse vor, das Lexware oder Microsoft im Hinblick auf unsere, in der Cloud gespeicherten Daten gegen die DS-GVO verstößt. Andere Cloud-Dienste als die benannten nutzen wir nicht. Insbesondere betreiben wir keine Seiten auf "sozialen Netzwerken" wie Facebook, LinkedIn oder dergleichen.

Sobald wir Mitteilung erhalten, dass eine Person für uns als Kontaktperson nicht mehr zuständig ist, werden die personenebezogenen Daten in den benannten Datenbanken gelöscht. Daten, die sich auf Bestell- und Lieferdokumenten aufgedruckt befinden, bleiben im Rahmen der Archivierung nach gesetzlichen Erfordernissen erhalten und nachvollziehbar.

Personenbezogene Daten aus (von uns abgesagten) Bewerbungen sowie Bewerbungsdokumente werden nach Absage*
- gelöscht, sofern sie uns elektronisch vorliegen,
- vernichtet, sofern sie uns per Fax zugesandt wurden und
- zurückgeschickt, sofern wir sie auf dem Postwege erhalten haben.
* "Initiativ"-Bewerbungen, die inzwischen leider schon fast spam-mäßig versendet werden, haben in letzter Zeit derart zugenommen, dass wir dazu übergegangen sind, diese meist gar nicht mehr zu beantworten - und oftmals sogar ungelesen löschen.

Wir versenden keine Newsletters und keine Massenmailings zu Werbezwecken und sammeln keine Daten für derlei Zwecke.
Wir befassen uns nicht mit "Profiling".


5.3 Weitergabe personenbezogener Daten ins außereuropäische Ausland

Wir beziehen in geringem Umfang Handelswaren aus Staaten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere aus Großbritannien, der Türkei, Tunesien und den USA. Es findet jedoch in keinem Fall ein Export Ihrer Daten an unsere Lieferanten in Staaten außerhalb Europas statt.

Sofern Sie uns für die Lieferung einen Transportdienstleister mit Firmensitz außerhalb der EU vorgeben, z.B. die Firma UPS als Paketdienst, geben wir die von Ihnen vorgegebenen Anlieferdaten, z.B. auch Namen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, an den Transportdienstleister zur Durchführung der Transportaufgabe weiter. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, wie der von Ihnen vorgegebene Transportdienstleister mit Ihren Daten umgeht.


5.4 Weitergabe personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union

5.4.1 Weitergabe an vertretene Unternehmen.
Wir vertreten nach Handelsvertreterrecht Unternehmen aus Deutschland Finnland und Spanien. 
Wenn wir die von Ihnen schriftlich oder telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zur Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages an ein von uns vertretenes Unternehmen weitergeben, dann werden wir grundsätzliche vorher um Ihre Einwilligung bitten, es sei denn, wir können aufgrund vorangegangener Kommunikation mit Sicherheit davon ausgehen, dass Sie wissen, dass wir Ihre Daten zur weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens weitergeben müssen.
Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, wie das von uns vertretene Unternehmen mit Ihren von weitergegebenen persönlichen Daten verfährt.
Im Regelfall werden nur Ihr Firmenname mit Adresse und Homepage von uns an vertretene Unternehmen weiter gegeben.

5.4.2 Weitergabe an unsere Lieferanten
Im Hinblick auf den Bezug von Handelswaren aus Ländern außerhalb Deutschlands aber innerhalb der EU werden keinerlei personenbezogenen Daten von Personen, die nicht unserem Unternehmen angehören, mitgeteilt, mit Ausnahme Ihrer Lieferanweisung, sofern unser Lieferant die Ware in unserem Namen direkt an Sie versendet ("Dreiecksgeschäft").

5.4.3 Weitergabe an Transportdienstleister
Wir geben (nur) Ihre Daten gemäß Ihren Lieferanweisungen an unsere Transportdienstleister weiter, damit diese den Transport der von Ihnen bestellten Waren gemäß Ihren Vorgaben durchführen können.
Bei unseren Transportdienstleistern handelt es sich im wesentlichen um die Paketdienste DPD, DHL, GLS und UPS sowie um wechselnde deutsche Speditionen. Gerne teilen wir Ihnen im Auftragsfall mit, mit welchem Transportdienstleister Ihre Ware versandt wird.
Mit Ihrer Bestellung zeigen Sie sich einverstanden, Fragen zum Umgang der Transportdienstleister mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten direkt an die benannten Transportdienstleistern zu stellen.

5.4.4 Weitergabe zu Marktforschungs- oder Werbezwecken
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nicht zu Markforschungs- oder Werbezwecken verwendet oder weitergegeben - mit Ausnahme von Referenz-Nennungen wie folgt:
Sollten wir einem Kaufinteressenten für Maschinen oder Anlagen den Betrieb eines bestehenden Kunden als Referenzbetrieb nennen wollen, z.B. um ihm dort die jeweilige Maschine vorzuführen, so werden wir in jedem Fall um das Einverständnis des jeweiligen Kunden bitten und seine Daten nur weitergeben, wenn uns dieses ausdrückliche Einverständnis vorliegt.


5.5 Widerspruchsrecht:

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung o.g. erforderlicher und daher unserer Meinung nach berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung dennoch jederzeit widersprechen, insbesondere wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegenstehen.
Wir werden diese Verarbeitung - und somit die Geschäftsbeziehung zu Ihnen - dann beenden, es sei denn die Verarbeitung dient überwiegenderweise schutzwürdigen Interessen unsererseits (z.B. Beweismöglichkeiten) oder rechtlichen Vorgaben, insb. o.g. Aufbewahrungsfristen.


5.6 Beschwerdestellen

Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.
Mögliche Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder mit deren Kontaktdaten können Sie hier ersehen (zum Zeitpunkt der Linksetzung war dies ein gültiger Link; bitte informieren Sie uns gerne, sollte der Link zwischenzeitlich nicht mehr "funktionieren"):
 
https://www.was-ist-datenschutz.de/fuer-betroffene/aufsichtsbehoerden-datenschutz-in-deutschland.html

 

6. Salvatorische Klausel

 Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

 

 


Firmenzweck:

Gemeinsam mit den von uns vertretenen Herstellern liefern wir die folgenden Anlagen, Verfahren und Zubehörteile für die Industrie:

Filtergeräte
Filtermatten / -medien
Galvanikzubehör (+Eloxal)
Pulverbeschichtungsanlagen
Strahlanlagen und Strahlkabinen
Teilereinigungsanlagen, industrielle Waschmaschinen


Stand: 12.10.2020

Chronik:

1962

  • Gründung der Hamburger Handelsvertretung "Dieter Jänecke Industrieausrüstungen"

  • In Folge: Übernahme verschiedener Handelsvertretungen, z.B. der Firmen AFOTEK (Lackieranlagen), AUER Strahltechnik (Strahlanlagen), MEIER Vakuumtechnik (Vakuumtrockner), STOHRER (Galvanikanlagen)

1997

  • Übernahme der der Handelsvertretung "Dieter Jänecke Industrieausrüstungen" durch Ralf Harri Böddener

  • Umfirmierung in "Ralf H. Böddener Industrieausrüsungen e.K."

  • mit der Firmennübernahme wurde u.a. auch unsere älteste Vertretung, der Strahlanlagenhersteller Paul AUER GmbH, Mannheim mit übernommen.

  • in den Folgejahren Übernahme weiterer Vertretungen: Bohncke GmbH (Filtergeräte für die Galvanotechnik), MUNK GmbH (Gleichrichtergeräte), R.O.T GmbH (Pulverbeschichtungsanlagen)

2001

  • Im Zuge der Nachfolgeregelung tritt Tapio Böddener als kaufmännischer Angestellter in das Unternehmen ein.

  • Übernahme der Vertretung der Galvanofachfirma Chemopur H.Brand GmbH

  • Erweiterung des Handels mit Filtermedien aller Art

2005

  • Tapio Böddener wird Gesellschafter. Umfirmierung in "RHB Industrieausrüstungen oHG"

  • Übernahme der Vertretung der Fachfirma für Schleif- und Polierwerkzeuge für den Werkzeug- und Formenbau, Procof GmbH, Leverkusen

2009

  • Übernahme der Vertretung des Filtergeräteherstellers UAS Inc, Niederlassung Deutschland.

  • Erweiterung des Handels mit Filtermedien, Aufnahme von Filterpatronen und Drahtgestrickfiltern ins Lieferprogramm.

2015

  • am 3. September: Tod des Gesellschafters Ralf Harri Böddener

  • Umfirmierung in "RHB Industrieausrüsungen e.K.", alleiniger Gesellschafter Tapio Böddener

  • Aufnahme der Vertretung des finnischen Teilereinigungsanlagenherstellers Teijo Cleaning Machines Inc. - als Handelsvertreter, zunächst nur für Norddeutschland, dann auch für Bayern

2016

  • Unser Vertretungsgebiet für Teijo Cleaning Machines wird intermimsmäßig auf Gesamtdeutschland ausgedehnt.

2017

  • RHB Industrieausrüstungen wandelt sich im Hinblick auf Teijo Cleaning Machines vom Handelsvertreter zum Importeur. Als Vertragshändler betreuen wir den gesamtdeutschen Markt.

2018

  • Im Zuge des Verkaufs der Firma UAS Inc. wird nach und nach die Produktion von Elektrofiltergeräten in Deutschland aufgegeben und unsere Vertretung der Firma UAS wird beendet.

2019

  • RHB Industrieausrüstungen wird zusätzlich Handelspartner eines OEM-Herstellers für manuell zu bedienende Hochdruck-Waschkabinen.

2020

  • RHB Industrieausrüstungen wird Handelspartner von Ultratecno - ein spanischer Hersteller von leistungsstarken Ultraschallreinigungsanlagen für industrielle Großanwendungen.

  • Im Zuge der Konzentration auf Reinigungsanlagen und Filtertechnik geben wir unsere Vertretung der Firma Procof Feinschleif- und Polierwerkzeuge auf.